Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

DHB Auslegungshilfe "Torwart aus dem Torraum beim Gegenstoß"

Details
Liebe Schiedsrichterkameraden,

mehrere Zusammenstöße zwischen TW und Feldspieler haben in den letzten Wochen/Monaten bundesweit und in den letzten Tagen im Jugendbereich auch bei uns die Szene negativ-vorwurfsvoll beherrscht (siehe auch "Handballschiedsrichter-Umfrage").

Zur Abschreckung und somit evtl. Vermeidung von gefährlichen Zusammenstößen hat der DHB eine Auslegungshilfe veröffentlicht, die allen SR helfen soll, in solchen Fällen einheitlich und deutlich zu entscheiden.

In der Anlage sind die entsprechenden Auslegungen abgedruckt. Sie íst von Euch ab sofort in solchen Fällen pfalzeinheitlich anzuwenden.

Gruß
Hans Thomas
PfHV-SR-Wart

Torwart (TW) aus dem Torraum bei Gegenstoß

a) TW bewegt sich in Richtung Gegenstoß laufender Spieler          
>> kommt es zum Zusammenstoß = Disqualifikation + 7m

Begründung: nur der herauseilende und auf den Gegner zulaufende TW kann diese gefährliche Kontaktsituation hervorrufen oder vermeiden. Der Gegner, der in Erwartung des Balles nach hinten blicken muss, hat keine Chance auszuweichen oder das überhaupt zu erkennen!

b) TW steht vor dem Zusammenstoß mit dem Gegenstoß laufenden Spieler (in der Erwartung d. Balles)

>> rennt der Angreifer gegen den so stehenden TW, kann nur auf Stürmerfoul entschieden werden, auch wenn es zur Verletzung eines / beider Spieler kommt.

Der TW muss einschätzen können, welche Gewichte aufeinander treffen.           

Ergänzung:

c) Vergehen durch Abwehrspieler: nicht ausgeschlossen, eher selten, z.B. Hineinlaufen eines Wechselspielers (z.B. Strafzeit beendet) von der Bank.      
>> Kommt es zum Zusammenstoß von Gegenstoßspieler + Abwehrspieler, wäre ein solcher Zusammenstoß wie beim TW zu sehen (vgl. a/b).

Regelbezug: 8.5d; 16.6b; 14.1a

DHB-Auslegung: 04.02.2009

gez. Peter Rauchfuß          gez. Hans Thomas
        DHB-SR-Wart                                           DHB-SR-Lehrwart

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam