Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Informationen / SR-Lehrgänge

Details

Dieses Schreiben wurde mit der Bitte um Veröffentlichung von Hans Thomas an Pfälzer Schiedsrichter und Vereine gesendet:

 

Wichtige Informationen / Lehrgangseinladung


Liebe Schiedsrichterkameraden,
die Gerüchteküche, eines der Lieblingskinder vieler Menschen, flackert nach dem Verbandstag auf, teils weil bewusst/unbewusst falsche Informationen verbreitet werden, teils weil schriftlich fixierte Informationen von Vereinen nicht gelesen oder nicht an betroffene Kameraden bzw. nach "Hörensagen" weitergeleitet werden.

Die nachfolgenden Inhalte bitte ich zu lesen und an unsere (= ihre) Schiedsrichter in ihrem eigenen Interesse weiterzuleiten, auch wenn die Kameraden schon vorher direkt angeschrieben/angemailt worden sind. Die Erfahrung zeigt, dass nicht immer alle Mailadressen stimmen oder Mails nicht regelmäßig -wie die Post- abgerufen/gelesen werden. Schon allein dieses manchmal träge "Bemerken", DASS überhaupt Post/Mail angekommen ist, macht uns im SR-Ausschuss das ehrenamtliche Arbeiten nicht gerade einfach.

Hier nun aus erster Hand die Informationen und Ausschreibungen:


1. Qualifikations-Lehrgänge für Schiedsrichter Saison 2008/2009

Wie jedes Jahr müssen alle Schiedsrichter des PfHV an einem Qualifikationslehrgang teilnehmen. Lehrgangsort ist Haßloch (Stadion + Pfalzhalle):
Donnerstag, 7.8. 19 Uhr Stadion an der Kurpfalzschule Haßloch (anschließend Pfalzhalle) Samstag, 16.8. 10 Uhr Stadion an der Kurpfalzschule Haßloch (anschließend Pfalzhalle)

Teilnehmer:
7.8. alle SWHV- / RPS-Gespanne (hier erfolgt direkte Information durch den PfHV-SR-Wart) und alle weiteren Schiedsrichter (Einzel+Gespanne), die am 16.8. nicht teilnehmen können

16.8. alle SR-Kameraden (ausgenommen RPS-Gespanne), die am 7.8. nicht teilnehmen konnten.

Ausweichtermine:
Sollten Schiedsrichterkameraden an einem der oben genannten Termine aus verschiedenen Gründen -nach vorheriger Rückmeldung beim PfHV-SR-Wart- nicht teilnehmen können, sind vier Ausweichtermine festgelegt worden:
Montag, 7.7. // 14.7. // 4.8. // 11.8. jeweils ab 19 Uhr im Sportzentrum Edigheim Wird keiner der angebotenen Termine/Ausweichtermine wahrgenommen (über Ausnahmen entscheidet letzten Endes der SRA), werden Pfalzliga-/RPS-/SWHV-Kameraden aus den jeweiligen Kadern (RPS/SWHV/Pfalzliga) zurückgezogen bzw. im PfHV-Bereich in den darunter angesiedelten Ansetzungsbereich eingeordnet!

Qualifikationsbedingungen - Lauftest:(2008/2009 Pflicht nur für die SWHV-/RPS-/Pfalzliga-Kandidaten) 2400m SWHV-/RPS-Kandidaten gemäß den ihnen schon bekannten Vorgaben 2400m Pfalzliga-Kandidaten (erst ab 2009/2010 verpflichtend für ALLE SR!!):
Gespanne: 2400m in max 18 Minuten (Frauen 19 Minuten)
Einzel-SR:
bis 40J: 2000m max 15 min
40-50J: 2000m max 16 min
50-60J: 2000m max 18.30 min

> 60J: 2000m max 19.30 min (das ist leichtzügiges, reines Gehen!)

Für die Gerüchtekameraden: für alle SR unterhalb der Pfalzligen in dieser Saison FREIWILLIG!!


Qualifikationsbedingungen - Regeltest (30 Fragen aus IHF-Fragenbogen):

1. Aufstiegsfähige-/willige Gespanne (SWHV-/RPS-/Pfalzliga-/Coachingkader) = mind. 75% 2. restliche PfHV-Gespanne = mind. 70% 3. Einzel-SR = mind. 65% Der Fragenkatalog ist zum Download verfügbar: www.dhb.de [http://www.dhb.de/] / DHB-Ressorts / Schiedsrichter / Regelwerk / IHF-Briefe; er wird auch auf der neugestalteten SR-Website verfügbar sein.


Sollte der Regelest wider Erwarten nicht bestanden werden, haben die betroffenen Kameraden die Möglichkeit des einmaligen Nachholens an einem der folgenden Termine:

25.8. + 15.9. jeweils 19 Uhr (Ort wird noch festgelegt) Wird auch die Nachholprüfung nicht bestanden, werden die Kameraden von der SR-Liste gestrichen.


2. Ansetzungen


Die Ansetzungemodalitäten werden im Rahmen der beiden Vorbereitungslehrgänge bekannt geben und in Form eines Merkblattes an die Kameraden herausgegeben. Mit ziemlicher Sicherheit soll die Ansetzung über das SIS-Programm laufen. Aus diesem Grund ist es äußerst wünschenswert, wenn alle im SIS vorhandenen Mailadressen überprüft werden würden. Fehlerhafte Adressen sind an Ewald Brenner zu melden, der das als SIS-Beauftragter korrigieren wird.

Die Ansetzungen sollen voraussichtlich innerhalb einer bestimmten Frist an den zuständigen Ansetzer bestätigt oder begründet zurückgegeben werden.

Damit das reibungslos laufen kann, sind wir auf eure Freiwünsche angewiesen, die bitte regelmäßig sehr rechtzeitig dem zuständigen Ansetzer zu melden sind. Das Spieljahr läuft noch bis in den Juni hinein, weshalb auch Mai-Juni-Termine anzugeben sind. Das hilft uns z.B. sehr, die Jugendqualifikationsspiele tatsächlich mit Schiedsrichtern zu besetzen. Es kann keinem Ansetzer zugemutet werden, dass er trotz Nichtabgabe von Freiterminen bis zu 20 SR-Kameraden anrufen muss, um wenigstens einen Kameraden ansetzen zu können. Dass dann manchmal keine SR erscheinen, ist dann logischerweise vorprogrammiert! Hier hilft auch kein Klagen "dass der Verband (...wer ist das eigentlich?) kein Interesse an der Jugend hat"! Wenn sich niemand bereit erklärt, kommt auch niemand zum Pfeifen. Hier sind die Vereine (...sie sind der Verband!) ebenso in der Pflicht, zuverlässige Kameraden zu melden.

Ansetzungen zu Punktspielen enden jeweils Freitags 20 Uhr, dann können die Vereine im SIS nachlesen, ob ein Spiel mit SR besetzt ist oder nicht. Die weitere Verfahrensweise bei Ausbleiben von Schiedsrichtern ist allen Vereinen bekannt. Notdienste werden nur für kurzfristige Spielrückgaben der RPS-/JRL- und Pfalzligen eingesetzt.

Es ist den SR (und den betroffenen Mannschaften) nicht zuzumuten, dass sie Wochenende für Wochenende bis zu 5 Spiele über die volle Aktivenzeit leiten. Maximal 3 Spiele über zwei Tage verteilt sollte die oberste Richtzahl sein, im eigen Interesse! Ob ein Spieler in der Lage ist 5 Spiele akzeptable Leistung zu vollbringen, über die volle Spielzeit an zwei Tagen ohne ausgewechselt zu werden? Auch SR haben ein Recht auf Freizeit und Privatleben, ebenso wie Ansetzer, die bisher wegen einer einzigen Absage unzählige Telefonate führen mussten, um dieses eine Spiel neu zu besetzen.

Einige wenige Schiedsrichter haben immer noch keinen Personalbogen abgegeben,. Die Namen werden im nächsten MB zu lesen sein. Eine letzte Frist ist dort gewährt. Erfolgt keine Abgabe, gehen wir davon aus, dass kein Interesse mehr besteht. Wir streichen dann die Kameraden von der Listek, eine Nachbelastung wird ggflls erfolgen.


3. Schulungen für Zeitnehmer/Sekretäre:


Eingeladen werden zu Lehrgängen vor Saisonbeginn:

RPS-Mannschaften: 3 Personen/Mannschaft

Jugend-RL-Mannschaften: 2 Personen/Mannschaft Termine werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.


Für alle anderen Vereine werden ca 4 dezentrale Lehrgänge angeboten. Vereine, die eine Vielzahl an Z-/S-Kameraden zur Schulung melden können eine solche Veranstaltung auch als Ausrichter übernehmen, wenn die entsprechenden Räumlichkeiten für bis zu 60 Teilnehmern vorhanden sind. Hier genügt eine Rückmeldung an den PfHV-SR-Wart. Die detaillierten Ausschreibungen mit Zuordnung der gemeldeten Kameraden werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.


4. Ausschreibungen zu Schiedsrichter-Ausbildungen (LLZ Haßloch)

Gebühr: jeweils 60€ (alle Materialien inklusive)


Zielgruppe: 16-18 Jahre (männlich + weiblich) Erste Besprechung mit Abstimmung aller weiteren Ausbildungsdaten: Dienstag, 17.6. 19 Uhr Die interessierten Teilnehmerinnen/Teilnehmer sollen direkt an diesem Tag anwesend sein.


Zielgruppe: Crashkurs für Wiedereinsteiger Das erste Treffen hat/wird am 28.5. stattgefunden/stattfinden. Als weitere Termine wurden festgelegt: Montag, 16.6. und Donnerstag, 19.6. jeweils ab 19 Uhr


Zielgruppe: Neulinge ab 18 Jahre

Erstes Treffen: Montag, 4.8. 19 Uhr

weitere geplante Termine, die in Abstimmung mit den Teilnehmern anpassungsfähig/veränderbar sind:

Dienstag, 12.8., Dienstag, 19.8., Samstag, 23.8., Montag, 25.8. , Dienstag, 2.9. + ein Prüfungstermin.

Anmeldungen für diesen Kurs (18 Unterrichsteinheiten) bis zum 1.8. an Walter Laubersheimer!


5. Neues Pilotprojekt: Jung-SR-Ausbildung für Vereine

Gebühr: (liegt noch nicht fest)


Zielgruppe 12 - 16 jährige Jungen und Mädchen Erstes Treffen NUR Vereinszuständige (nicht die Anwärter!) zwecks Absprache und genauere Informationsweitergabe am Mittwoch, 18.6. 19 Uhr LLZ Haßloch


Die Fortbildungsveranstaltungen sollen direkt in den Vereinen dezentral durchgeführt werden, wobei mehrere Nachbarvereine einen oder zwei gemeinsame Abende zur Schulung mit den Anwärtern in den Trainingshallen zusammengezogen werden.


Ziel ist es, junge Spielerinnen und Spieler mit einer einfachen Version des Regelwerks so vertraut zu machen, dass sie in die Lage versetzt werden, im eigenen Verein Spiele der jüngeren Altersklassen zu leiten. Ab 16 Jahren können sie dann den offiziellen SR-Weg einschlagen (frühere Ausnahmen in Absprache mit Eltern sind immer möglich!!). Es hat sich bisher gezeigt, dass die unter 18 jährigen SR-Kameraden oftmals von Eltern/Vereinen nicht transportiert werden und so Spiele unbesetzt geblieben sind. Die Mobilität spielt bei offiziellen Ansetzungen nun mal eine gewisse Rolle, weshalb aus diesem Grund als bestes Alter "18" angesehen wird.

Die Vorstufe 12-16/18 Jahren dient der Festigung/Erfahrung sammeln für die interessierten Jugendlichen. Wir vom SR-Ausschuss werden im Rahmen unserer Coaching-Möglichkeiten zusammen mit den Heimatvereinen die Förderung der besonders geeigneten Jugendlichen frühzeitig beginnen. Die Aufstiegschancen sind bei Eignung/Interesse wirklich sehr gut.

Gedacht ist z.B. an Turnierprojekte, bei denen die unbeteiligten Mannschaften gleichtaltrige SR-Teams stellen.Wir versuchen mit einem Coach vor ort zu sein, um die Jugendlichen zu unterstützen.

Eine Turniermaßnahme haben wir schon im Visier: 9./10.8. in Bellheim; vielleicht klappt das ja schon.


6. Gespannpartner gesucht


Für einige junge, sehr interessierte Nachwuchs-SR werden Gespannpartner zwischen 20 und 30 Jahren gesucht, Raum Süd-/Vorderpfalz.

Interessenten wenden sich bitte direkt an Walter Laubersheimer oder Hans Thomas.


7. Werbung/Sponsoring


Die Fa MAXI-Sport hat für den PfHV eine offizielle SR-Kleidung (Adidas) erarbeitet und extremst preisgünstig angeboten. In der Anlage sind die Adidas-Stücke zu sehen. Eine Bestellliste ist beigefügt. Bestellungen bitte direkt an MAXI-Sport. Es wäre schön, wenn viele/alle PfHV-SR mit einem einheitlichen Outfit in die neue Saison gehen würden, ist aber kein Muss. Die Rückseite der Hemden und des Trainingsanzuges ist mit MAXI-Sport-Werbung versehen, auf der Vorderseite ist das PfHV-Wappen eingearbeitet. Die SR können zusätzlich eigene Werbung anbringen lassen. Dafür stehen die Ärmel und die Brustseite zur Verfügung. So kann nochmals Geld gespart werden. Die Preise können der beigefügten Liste entnommen werden. Rückfragen zu den einzelnen Artikeln bitte direkt an MAXI-Sport Die Auslieferung der bestellten Artikel wird im Rahmen der beiden Saisonlehrgänge (August) in Haßloch gegen Unterschrift erfolgen. Wer diese Artikel vorher haben möchte, möge das bitte sehr deutlich auf dem Bestellformular vermerken.


8. Zuständigkeiten


SR-Wart (Gespanne): Hans Thomas

Stellvertreter (SIS-Beauftragter + Medien): Willi Bußjäger Stellvertreter (Protokollführer): Hubert Scherthan Stellvertreter (Coachingbeauftragter): Heinz Hauck Stellvertreter (Jung-SR-Wart): Walter Laubersheimer Lehrwart (Logistik): Thorsten Kuschel Beauftragter für das Beobachterwesen: Manfred Nöther Ansetzer (Einzel-A-Kader(): Hans-Peter Schantz Ansetzer (Einzel-B-Kader): Horst Müller, Alwin Welsch #####

Pressebeauftragte: Hans Leydecker (Presseorgane-lokal/regional/überregional), Tobias Müller (Vereinshefte, Hallenheft,Vereinshomepages)

Event-Manager: Fritz Facklam

Beauftragter für Z/S: n.n.


Freundlicher Gruß

Hans Thomas
PfHV-SR-Wart
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam