Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Zur neuen Saison 2019/20 wird das Spieltechnikprogramm „Siebenmeter“ im PfHV eingeführt.

Details

Im Frühjahr 2019 hat das Präsidium des Pfälzer Handballverbandes einstimmig beschlossen, das bestehende Spielplansystem SIS der Firma GATECOM GmbH durch die Produkte der Handball4all AG (H4A) zu ersetzen. Auslöser war die Erklärung der Firma GATECOM mit Pressemitteilung vom 22.10.2018, sich auf andere Geschäftsfelder zu konzentrieren und die Software SIS nicht weiter zu entwickeln. Seit einigen Jahren nutzt der PfHV bereits das Produkt Phönix II als Verwaltungs-software, welches von der H4A vertrieben wird. Die Migration von SIS zu dem neuen Spieltechnikprogramm „7-Meter“ wird durch eine Kooperationsvereinbarung zwischen GATECOM und der H4A erleichtert. Die Umsetzung ist bereits gestartet und wird bis zum Beginn der Saison 2019/2020 realisiert. Dazu richten wir zur Zeit Phoenix II weiter ein, um dann im kommenden Jahr zur Runde 2020/2021 „7-Meter“ final zu integrieren. Über unser Mitteilungsblatt informierten wir bereits zeitnah zur Umsetzung. Die Festlegung der groben und detaillierten Vorgehensweise inklusive Terminierung und Überwachung der Umsetzung wurde verabredet. Eine Schulungs-Bedarfsanalyse, die Entwicklung von Schulungsprofilen und die Schulungskoordination wurde bereits angestoßen, erste Schulungen auch für Vereinsadministratoren wurden bereits durchgeführt. Weitere Schulungen von Anwendergruppen, Teams und Key Usern mit Vertiefungen sind vorbereitet. Nach Abschluss der Migration von SIS nach H4A erfolgt die Inbetriebnahme zum Rundenbeginn 2019/2020 mit entsprechendem Support. Gewünscht ist dann Euer Feedback zur Qualitätssicherung und Gewinnung neuer Anforderungen, ggf. auch eine offene Anwenderdiskussionen und Austausch mit den Verantwortlichen, damit später dann auch die Konfiguration und Anpassung der Software anhand des Anwenderfeedbacks angegangen werden kann. Die Spieltechnik wird in der Umsetzung von Pascal Schnurr als verantwortlichem IT-Projektleiter unterstützt. Bitte habt noch entsprechend Geduld bezüglich der Umsetzung. Bislang läuft die Umsetzung nach Plan, seitens H4A unterstützt uns Klaus Schlarb, der vielen bereits persönlich bekannt ist. Schade, dass die beiden angebotenen Vereinsadministratorenschulungen nicht von allen Vereinen besucht wurden. Das anschließend beobachtete Selbst-studium gestaltet sich doch etwas aufwendiger. Handball4all bietet unter: https://www.handball4all.de/home/support/videohandbuecher/ Schulungsvideos und unter: https://www.handball4all.de/home/support/handbuecher Handbücher an. Natürlich sind auch bei uns bereits Ängste und Widerstände gegenüber diesen Veränderungen angekommen, das sind zunächst auch ganz normale Reaktionen – und sollten auch so verstanden werden. Offenheit, Respekt und Glaubwürdigkeit sind die besten Mittel, um Anwender von den Vorteilen einer Veränderung zu überzeugen. Wir sind vom Vorhaben, vom Projektplan und natürlich unserem Projektteam überzeugt - wir werden weiter informieren.

|Ulf Meyhöfer|

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam