Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

mE: Kampfgeist der mE3 wird nicht belohnt

Details

HSG Trifels - Südpfalz Tiger mE3 12:11 (4:5)

Zu Gast bei der HSG Trifels hatte sich unser dezimiertes Team der E3 einiges vorgenommen.  Das klappte auch in Halbzeit 1 recht gut. Schnell führten wir 0:1 und 1:4. Wir sahen schöne Ballstafetten  und  gute Zuordnung im Abwehrverhalten. Max im Tor hielt, was zu halten war und wir nutzten bis dahin unsere Chancen aufs gegnerische Tor. Nach etwa 10 Minuten ließ merklich die Konzentration  nach, was zur Pause der Stand von 4:5 zeigte.  Im 2. Abschnitt konnten wir schnell 3 Tore erzielen und  es stand 7:5 für die Jungtiger. Doch dann schlich sich wieder der Schlendrian ein. Es war zu wenig Bewegung im Angriff, kein Freilaufen, kein Lösen, kein Ball annehmen in der Bewegung. Dies nutzten unsere ebenfalls dezimierten Kontrahenten gnadenlos aus. Eh wir uns versahen stand es 10:10 und 11:11. Einige Sekunden vor Schluss mussten wir dann leider noch einen Treffer hinnehmen. So endete ein spannendes Spiel auf Augenhöhe 12:11 für den Gastgeber der HSG Trifels.  Die abgekämpften Südpfalz Tiger waren  Moment etwas enttäuscht, wäre doch ein Unentschieden auf jeden Fall verdient gewesen. Aber trotzdem ein Lob an den Kampfgeist unserer Mädels und Jungs.

Es kämpften ganz toll: Zoe, Lara, Max, Maximilian, Paul, Martin, Julian, Etienne

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam