Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

mE: Endlich ein doppelter Punktgewinn für die mE3

Details

Südpfalz Tiger mE3 - TV Offenbach 23:8 (13:4)

Gegen das Team der E2 aus Offenbach hatten wir uns viel vorgenommen…und es hat geklappt. Es wurde konsequent gedeckt, schön zusammengespielt und die Chancenauswertung konnte sich auch sehen lassen. Über 10:3 erreichten wir einen 13:4 Halbzeitstand. Im 2. Abschnitt ging es sehenswert weiter und über 20:7 konnten wir beim Abpfiff einen 23:8-Sieg bejubeln. Erwähnenswert ist, dass sich 9 Torschützen in die Liste eintragen konnten.

Es siegten: Max, Paweena, Julian, Maximilian, Martin, Elias, Lara, Moritz, Laurenz, Paul, Etienne, Felix

mE2: Kein Sieg der mE2 - Kopf hoch, weiterhin fleißig trainieren, das wird!

Details

HSG Lingenfeld/Schwegenheim - Südpfalz Tiger mE2 22:15 (11:7)

Gegen unseren Gastgeber, der nach der Vorrunde in der Verbandsliga, in der sie sich überfordert fühlten, in unsere Staffel in der Bezirksliga eingeteilt wurde, gingen wir motiviert und gut aufgewärmt in die Partie. Schnell spürten wir die körperliche Überlegenheit der Kontrahenten, die sich zudem lauffreudig und ballsicher zeigten, was auf unserer Seite ein wenig vermisst wurde. Nachdem man bis zur 15. Minute beim 7:7 noch gut mithalten konnte, ließen Konzentration und Laufbereitschaft aus unerklärlichen Gründen vor der HZ nach.

Auch die Pause brachte keine Besserung, und auch die Spielform 6 gegen 6 brachte keine Besserung. Es fehlte die Zuordnung und die konsequente Störung des Gegenspielers. Im Spiel nach vorne wurde zu dicht auf der gegnerischen Abwehr agiert, was zu wenig Raum ließ und zu unkontrollierten Abschlüssen führte. Mit 22:15 endete die Partie. Lobend zu erwähnen sind immerhin 15 Tore durch 7 Torschützen, was die Ausgeglichenheit der Mannschaft dokumentiert. Kopf hoch, weiterhin fleißig trainieren, das wird!!!

Unsere Südpfalz Tiger: Helena G., Marlon, Helena W. , Nils, Moritz, Elias, Felix, Torben, Johannes, Ole, Zoe, Skyler

mE: Knappe Niederlage der mE2 beim Tabellenführer

Details

TSV Speyer 2 –Südpfalz Tiger  mE2 20:17 (11:7)

Am Sonntag musste unsere E2 beim Tabellenführer TSV Speyer 2 antreten. Es gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem jedoch der Gastgeber immer ein Schritt schneller war. Trotz einiger technischer Fehler konnten wir das Match lange offen halten. Die Zuschauer sahen ein schnelles, lebhaftes Spiel mit vielen sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten. Am Ende fehlte Kraft und Konzentration und so konnte der Primus die Partie standesgemäß für sich entscheiden. Aber kein Beinbruch, weil jeder sein bestes gab und kämpfte. Und das ist wichtig.

Es kämpften: Carlotta, Helena G., Helena W., Zoe, Nils, Skyler, Johannes, Torben, Marlon, Ole, Felix und Elias.

mE: Gut gespielt und doch verloren

Details

TS Rodalben – Südpfalz Tiger mE3 20-18 (9:7)

Das Spiel stand unter schlechten Vorzeichen, da mehrere teilweise auch kurzfristige Absagen viel Aufwand erzeugten, um genügend Spieler organisieren zu können. Trotz eines bunt gemischten Teams konnte man beim Tabellendritten TS Rodalben gut mithalten. In einem ausgeglichenen Spiel musste man dann eine knappe Niederlage hinnehmen, die bei einer besseren Chancenverwertung durchaus vermeidbar gewesen wäre. Vielen Dank an die Spieler, die kurzfristig den Kader ergänzt haben.

Es spielten: Lara, Max, Moritz, Torben, Elias, Felix, Etienne, Nico, Paul

mE: Kampfgeist der mE3 wird nicht belohnt

Details

HSG Trifels - Südpfalz Tiger mE3 12:11 (4:5)

Zu Gast bei der HSG Trifels hatte sich unser dezimiertes Team der E3 einiges vorgenommen.  Das klappte auch in Halbzeit 1 recht gut. Schnell führten wir 0:1 und 1:4. Wir sahen schöne Ballstafetten  und  gute Zuordnung im Abwehrverhalten. Max im Tor hielt, was zu halten war und wir nutzten bis dahin unsere Chancen aufs gegnerische Tor. Nach etwa 10 Minuten ließ merklich die Konzentration  nach, was zur Pause der Stand von 4:5 zeigte.  Im 2. Abschnitt konnten wir schnell 3 Tore erzielen und  es stand 7:5 für die Jungtiger. Doch dann schlich sich wieder der Schlendrian ein. Es war zu wenig Bewegung im Angriff, kein Freilaufen, kein Lösen, kein Ball annehmen in der Bewegung. Dies nutzten unsere ebenfalls dezimierten Kontrahenten gnadenlos aus. Eh wir uns versahen stand es 10:10 und 11:11. Einige Sekunden vor Schluss mussten wir dann leider noch einen Treffer hinnehmen. So endete ein spannendes Spiel auf Augenhöhe 12:11 für den Gastgeber der HSG Trifels.  Die abgekämpften Südpfalz Tiger waren  Moment etwas enttäuscht, wäre doch ein Unentschieden auf jeden Fall verdient gewesen. Aber trotzdem ein Lob an den Kampfgeist unserer Mädels und Jungs.

Es kämpften ganz toll: Zoe, Lara, Max, Maximilian, Paul, Martin, Julian, Etienne

mE: Mit viel Kampf und Einsatz kommt mE2 zum Sieg

Details

Südpfalz Tiger mE2 - TuS Neuhofen 2 21:14 ( 9:7 )

Mit dünner Personaldecke, die während des Spieles noch dünner wurde tat man sich lange recht schwer gegen die Mannschaft aus Neuhofen. Vielleicht wurde der Gegner nach zuletzt deutlichen Siegen unsererseits auch etwas unterschätzt. Wir waren einfach zu unkonzentriert im Abschluss und zu passiv in der Abwehr. Dem Gegner wurde eher zugeschaut als versucht den Ball zu erobern. Mitte der zweiten Hälfte wurde trotz angeschlagener Spieler das Kämpferherz ausgepackt und eine Schippe drauf gelegt. Dadurch gelangen in der Abwehr mehr Ballgewinnen und es wurden besseren Möglichkeiten im Angriff herausgespielt, die dann auch konsequenter genutzt wurden.

Alles in allem ein, durch die Einsatzbereitschaft und den Kampf, verdienter Sieg, bei dem aber spielerisch noch viel Luft nach oben bleibt. Die Mannschaft hat schon bewiesen, dass sie das besser kann als an diesem Wochenende.

Dennoch muss auch so ein Spiel erst einmal gewonnen werden. Der Wille und die Einsatzbereitschaft haben gestimmt!

Ein Lob noch an den guten Young Referee Maurice Wahl, der das Spiel souverän leitete.

Toll gekämpft haben: Carlotta, Helena G., Helena W., Nils, Elias, Ole, Torben, Felix, Johannes

mE: Ergebnis der mE3 zu hoch

Details

Südpfalz Tiger mE3 - TV Dahn 11:23 (5:10)

Am frühen Sonntagmorgen hatte unsere E3 die E-Jugend vom TV Dahn zu Gast in der Rheinberghalle.  Unterstützt von Elias, Ole und Etienne hatten wir uns viel vorgenommen. Leider lief das Spiel nicht nach unseren Wünschen an. Schon bald sah man, dass unsere Gäste, die mit nur 7 Spielern angereist war, hellwach und lauffreudig agierten. Schnell lagen wir 1:5 zurück und mussten beim 5:10 in die Pause gehen.

Es fehlte ein wenig das „ in der Bewegung passen und fangen“ . Das Abwehrverhalten war ein bisschen zu zaghaft, um unseren Gegner am Tore werfen zu hindern. Dies wurde beim Pausentee besprochen.  Leider waren die Spieler aus Dahn eine Nummer zu groß für uns und trotz großem Kampfgeist konnten wir eine Niederlage nicht verhindern und mussten uns über 7:15  mit  11:23 geschlagen geben.
Unsere Südpfalz Tiger: Max, Julian, Marces, Martin, Etienne, Lara, Moritz, Maximilian, Ole, Paul, Noah, Elias

mE: Auswärtssieg der mE2 dank konzentrierter Abwehrleistung

Details

TuS Heiligenstein - Südpfalz Tiger mE2 8:22 (3:11)

Im zweiten Spiel der Rückrunde trafen die Südpfalztiger bei der 2. Mannschaft des TuS Heiligenstein an.

Gleich zu Beginn war man vor allem in der Abwehr hellwach und ließ den Gegner nur selten zum Abschluss kommen. Da man aber selbst im Angriffspiel noch nicht den Weg zu sicheren Abschlüssen fand, stand es nach ca 15 min erst 3:5 für die Tiger. In den letzten 5 min der ersten Halbzeit begann man dann aber auch im Angriff das vorhandene Potienial abzurufen und kombinierte sich durch schöne Zusammenspiel zum 3:11 Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Hinten mit konsequenter Manndeckung und im Angriff mit viel Laufbereitschaft und Blick für den freien Mitspieler. Wenn der Gegner dann doch einmal zum Abschluss kam, hatten wir einen starken Rückhalt im Tor. So endete das Spiel, dank einer guten Mannschaftsleistung, verdient mit 8:22 für die Südpfalztiger.

Gut gespielt haben: Carlotta, Elias, Felix, Helena G., Johannes, Marlon, Nils, Ole, Skyler und Zoe.

mE: Der erste Punkt für mE3 ist geholt

Details

Südpfalz Tiger mE3 - TV 03 Wörth 2 22:22 (10:10)

Am vergangenen Wochenende spielte unsere E3 in der Rheinberghalle gegen die 2. Mannschaft aus Wörth, die bereits 4 Punkte auf dem Konto hatte.

Die Partie hielt die Spannung, die sie zu Beginn versprach. Beim 2:2 war es ausgeglichen, ehe wir uns immer 2 bis 3 Tore absetzen konnten. Einige Konzentrationsschwächen ließen uns mit 10:10 in die Pause gehen.

Mit guten Vorsätzen starteten wir nach dem Wiederanpfiff und konnten uns 13:10 und 16:13 absetzen, ehe wir beim 19:19 den Gegner wieder ausgleichen ließen. Und plötzlich stand es 20:22. Wir konnten den Anschlusstreffer erzielen und 15 Sekunden vor Spielende wagte Ole, der wie Felix und Skyler aus der E2 aushalfen, einen riskanten Wurf aus der eigenen Hälfte aufs gegnerische Tor und sein Mut wurde belohnt. Der Ball erreichte sein Ziel und so konnte das Team beim 22:22 den ersten Punkt bejubeln. Lobend zu erwähnen ist, dass sich 10 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Es kämpften: Max, Julian, Robin, Marces, Martin, Skyler, Moritz, Felix, Laurenz, Ole, Paul, Noah, Maximilian

mE: Kantersieg der mE2

Details

Südpfalz Tiger mE2 - HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 29:8 (15:3)

Gegen eine von Beginn an unterlegene Mannschaft aus Dudenhofen/ Schifferstadt begannen wir stark und lauffreudig und konnten uns schnell zum 4:0 und 12:2 absetzen. Beim 15:3 wurden die Seiten gewechselt. Im 2. Abschnitt ging es ähnlich weiter. Es konnte munter durchgewechselt werden und über 20:6 erreichte das Team einen 29:8 Erfolg.

Erfreulich ist die Tatsache, dass es 10 Torschützen zu verbuchen gab. Aber auch die, von denen der Ball nicht im Netz landete, zeigten eine tolle Leistung und gaben ihr Bestes

Für die Südpfalz Tiger siegten: Helena G., Marlon, Helena W., Nils, Moritz, Carlotta, Elias, Felix, Torben, Johannes, Ole, Zoe, Skyler

mE: Rückrundenniederlage der mE1

Details

Südpfalz Tiger mE1 - TG Waldsee 19:35 (9:15)

Am vergangenen Sonntag hatten die Jungs und Mädels der mE1 zum Rückrundenstart die TG Waldsee zu Gast. Von Beginn an des Spieles sah man, dass der Gegner ziemlich stark war. Bereits nach 4 Minuten stand es schon 1:4. Unsere Jungtiger waren zu weit weg von ihren Gegenspielern, für die vorgeschriebene Manndeckung, dass diese immer wieder freistehend zum erfolgreichen Torwurf kamen. In die Pause ging man beim Stand von 9:15 für die Gäste.

Im zweiten Abschnitt bekamen unsere Jungs und Mädels den Gegner einfach nicht in den Griff. Bis zur 30. Minute (17:27) war es dann schon ein 10-Tore-Rückstand. In den letzten 10 Minuten erzielten die Südpfalztiger nur noch 2 Tore, was dann alles in allem doch zu wenig war. Unser Stammtorwart fehlte in diesem Spiel, außerdem noch zwei weitere Spieler. Die beiden Trainer Patty und Christian ergänzten daher den Spielerkader mit Jungs aus der mE2, die wieder einmal aushalfen - danke dafür!

Am Ende gingen die Jungtiger nach dem 19:35 mit hängenden Köpfen vom Feld.

Jetzt müssen unsere Jungs und Mädels die Weihnachtspause nutzen, um neue Kräfte für den Rest der Rückrunde zu sammeln.

Für die SG spielten: Jonas, Nico, Max, Hannah, Anton, Luis, Marlon, Torben, Johannes und Elias

mE: Überraschend gut hält mE3 mit

Details

Südpfalz Tiger mE3 - mJSG Dansenberg/ Thaleischweiler 17:21 (7:9)

Gegen den Tabellendritten aus Dansenberg/ Thaleischweiler rechneten wir uns nicht viele Chancen aus. Aber, unterstützt von Torben, Elias und Marlon, konnten wir in der 1. Halbzeit beim 2x 3 gegen 3 gut mithalten und mussten nach 18 Minuten zum ersten Mal einen Rückstand von 7:8 hinnehmen. Beim 7:9 wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte beim Spiel 6 + 1 taten wir uns, wie meist, etwas schwerer mit der Zuordnung. Und ehe wir uns versahen, lagen wir mit 4 Toren im Rückstand. Wir konnten uns immer bis auf 1 Tor herankämpfen. Doch in den letzten Minuten verloren wir völlig den Überblick und mussten uns am Ende mit 17:21 geschlagen geben.

Für die Trainer nicht schlimm, da sie von ihren Jungs einen großartiges Spiel sahen. Kampfgeist, Siegeswille, Laufbereitschaft. Man erkannte durchaus eine Steigerung der individuellen Entwicklung. Bei weiterhin fleißigem Training werden sicher auch bald die ersten Punkte eingefahren.

Es kämpften:, Julian, Marces, Martin, Maximilian, Marlon, Moritz, Laurenz, Torben, Noah, Elias, Max.

mE: Keine Chance beim Tabellenführer für mE1

Details

TuS Heiligenstein - Südpfalz Tiger mE1 27:16 (12:7)

Am letzten Samstag waren die Jungs und Mädels der E1 zu Gast beim bis dahin ungeschlagenen und verlustpunktfreien Tabellenführer TuS Heiligenstein. Zu unüblicher Spielzeit (17 Uhr) kamen die Südpfalztiger schlecht ins Spiel. Die Nervosität war jedem Spieler anzumerken und so kam es in den ersten Minuten zu vielen Abspielfehlern, die zu Gegentoren führten. Selbst die gut herausgespielten Torchancen wurden vergeben und sie lagen nach 13 Minuten bereits mit 8:2 hinten. Die beiden Trainer Patty und Christian sahen sich gezwungen die erste Auszeit zu nehmen, um die Jungtiger neu auf den Gegner einzustellen. Danach konnten sie drei blitzsaubere Tore erzielen. Bis zur Pause kamen sie aber nicht näher an die Heimmannschaft heran. Beim Stand von 12:7 für den Ligaprimus wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild… Die Jungtiger zeigten einfach ihre Krallen nicht. Sie waren zu oft zu weit weg von ihren Gegenspielern, die dann auch sehr einfache Tore werfen konnten. Es gab für die Südpfalztiger nichts zu holen, da die Gastgeber an diesem Tag einfach zu stark waren. Das Spiel endete dann doch mit 27:16 für die TuS aus Heiligenstein.
Mit vier gewonnenen, vier verlorenen Spielen und einem Unentschieden stehen die Südpfalztiger mit 9:9 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.  Da geht doch bestimmt in der Rückrunde noch was…

Für die SG am Ball waren: Luca, Jonas, Nico, Hannes, Asya, Hannah, Anton, Luis, Max, Torben und Marlon

mE: Spiel der mE2 mit zwei verschiedenen Halbzeiten

Details

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Südpfalz Tiger mE2 - TV Kirrweiler 2 21:19 (12:5)

Unser Team der mE2 bestritt am vergangenen Wochenende das letzte Spiel der Vorrunde. Leicht dezimiert durch Schulveranstaltungen und Krankheit wurden wir spontan von Maximilian unterstützt. Danke dafür. Während wir uns im ersten Spielabschnitt über 8:2 einen souveränen Halbzeitstand von 12:5 erspielen konnten, taten wir uns in der 2. Periode etwas schwer.

Es gelang uns kaum, den Ball sicher nach vorne zu bringen, ohne dass uns die quirligen Jungs aus Kirrweiler  unser Spiel unterbrachen oder gar den Ball eroberten. Jede unserer „falschen Entscheidungen“ wurde mit einem Gegentor bestraft. So wurde aus dem Polster von 7 Toren beim 12:5 in der Pause schnell ein 12:9, ehe wir uns wieder ein bisschen stabilisieren konnten. Die Partie blieb spannend bis zum Schluss, ehe wir beim 21:19 den Sack zumachen konnten und den „ Heimsieg“ umjubelten.

Unsere Südpfalztiger: Marlon, Helena W. Nils, Maximilian, Felix, Torben, Johannes, Ole, Skyler

mE: „Jungtiger“ der mE2 und „Jungbiber“ teilen sich die Punkte

Details

TV Hochdorf 2 - Südpfalz Tiger mE2 14:14  (6:8)

Ein spannendes, aufregendes Spiel sahen die mitangereisten Eltern der E 2 am vergangenen Sonntag. Wieder mussten wir zu früher Stunde starten. Der Tabellenstand zeigte uns, dass es keine einfache Sache werden wird, in Hochdorf  zu punkten. Wir begannen recht konzentriert und konnten uns beim 2:6 einen 4-Tore-Vorsprung erspielen, Doch falsche Entscheidungen, ungenaue Abschlüsse ließen unseren Gastgeber herankommen und schnell wurde aus dem 2:6 ein 5:6. Beim Stande von6:8 wurden die Seiten gewechselt.

Im 2. Abschnitt beim 6 gegen 6 hatten wir Probleme mit der richtigen Zuordnung und so stand es schnell 8:8. Die Biber konnten gar mit 10:9 in Führung gehen. Doch die Tiger fighteten, Immer wieder stand es Unentschieden, und es kam Hoffnung auf, wenigstens einen Punkt zu entführen, was uns am Ende mit einem tollen Kampfgeist und Zusammenhalt gelang. So endete die Partie mit 14:14 Unentschieden.

Es spielten für die Südpfalz Tiger: Helena, Marlon, Nils, Moritz, Elias, Felix,  Torben. Johannes, Ole, Zoe und Skyler

mE: Souveräner Sieg der mE2 trotz einigen Handicaps

Details

TSV Speyer 3 - Südpfalz Tiger mE2 11:17 (7:8)

Das Team 2 unserer E-Jugend musste am vergangenen Sonntag zeitig nach Speyer reisen. Trotzdem waren unsere Mädels und Jungs vom Jahrgang 2009/10 hoch motiviert. Was uns aber nach konzentriertem Aufwärmen auf dem Spielfeld erwartete, hatte man nicht geahnt. Ein wohl kurzfristig eingesprungener Schiedsrichter, der weder die Bestimmungen zum 2 x 3 gegen 3 –Spielsystem, noch die üblichen Handballregeln kannte. Technische Fehler der Gastgeber, grobes Abwehrverhalten gegen die Jungtiger….irgendwie war alles erlaubt. Während unsere Spieler auf einen Pfiff warteten nach „Doppeltipp“ , Klammern, ungehobelter Manndeckung ( weil sie das gewohnt sind) wurde nichts geahndet. Im Gegenteil, unsere Gastgeber erspielten sich dadurch immer wieder Vorteile und konnten die Partie offen halten. So gingen wir mit einer 7:8- Führung in die Pause.

Die Ansagen der Trainer, sich nicht aus der Konzentration bringen zu lassen, ruhig zu bleiben und sich auf das eigene Können zu verlassen ließ uns im 2. Abschnitt Tor um Tor vorlegen. So konnten wir mit schönen Passkombinationen, sicheren Abschlüssen und einer guten Abwehrleistung die Partie mit 11:17 für uns entscheiden und die Punkte mit nach Hause nehmen,

Es kämpften und siegten: Helena G., Marlon, Helena W., Nils, Carlotta, Elias, Felix, Torben, Johannes, Ole, Zoe, Skyler.

mE: Sieg der mE1 gegen überforderte Gäste

Details

Südpfalz Tiger mE1 - HSG Eckbachtal 2 30:9 (10:2)

Am letzten Sonntag hatte die E1 seit langer Zeit mal wieder ein Heimspiel in der Rheinberghalle in Kuhardt. Der Gegner war der Nachwuchs der HSG Eckbachtal 2, der nur mit 7 Spielern anreiste.

Gleich zu Beginn konnte man erahnen, wie sich das Spiel gestalten wird. Gegen die Überforderte Gäste kamen die Südpfalztiger super ins Spiel und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Trotz einiger Fehlversuche konnten sie nach dem zweiten Gegentor einen 6:0-Lauf zum 10:2 Pausenstand starten, in dem sie sich in der Abwehr die Bälle erkämpften oder einige Pässe abfangen konnten und im Angriff dann das Tor erzielten.

In der zweiten Halbzeit kamen die hoch überlegenen Jungtiger durch ihr sehr gutes Passspiel immer wieder frei zum Torerfolg. In der 30. Minute stand es bereits 20:5. Doch das reichte unseren motivierten Jungs und Mädels noch nicht. Die beiden zufriedenen Trainer Patty und Christian konnten nach Belieben ihre Spieler auswechseln und konnten noch eine Schippe drauflegen. Kurz vor Schluss kam es dann zum viel umjubelten Treffer zum 30:9 Endstand. Mit dem dritten Sieg in Folge konnten sie die Südpfalztiger in der Verbandsliga auf den vierten Tabellenplatz vorschieben. Super Jungs und Mädels…

Für die SG am Ball waren: Luca, Jonas, Nico, Hannes, Max, Hannah, Asya, Anton, Luis, Torben, Marlon und Johannes

mE: Spannendes Spiel auf Augenhöhe der mE3

Details

TV Offenbach 2 - Südpfalz Tiger mE 3 16:15 (6:6)

Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe lieferten sich unsere Kids der E 3 beim Team des TV Offenbach 2. Ein 6:6 zur Halbzeit ließ auf die ersten Punkte hoffen. Doch zu große Unsicherheit beim Passen und Fangen und ungenaue Abschlüsse in den letzten Minuten verhinderten den 1. Sieg. Somit mussten wir uns trotz großem Kampf- und Siegeswillen am Ende mit 16:15 geschlagen geben. Ein Punkt wäre durchaus verdient gewesen. Bestimmt reicht´s beim nächsten Mal.

Für die Südpfalz Tiger am Start waren: Robin, Julian, Maximilian, Martin, Johannes, Moritz, Laurenz, Ole, Noah, Elias und Max.

mE: Temporeiches Spiel der mE2

Details

Südpfalz Tiger mE2 - VSK Niederfeld 11:13 (6:5)

Das Team 2 unserer E-Jugend hatte am vergangenen Wochenende de VSK Niederfeld zu Gast. Beim Spielsystem 3 gegen 3 fanden sich gleichstarke Teams gegenüber und mit einer 6:5-Führung und voller Hoffnung konnten wir zum Pausengespräch gehen. In der 2. Halbzeit wurde aber schnell klar, warum unsere Kontrahenten den 2. Tabellenplatz innehatten. Sie schafften es, sehr schnell von Abwehr auf Angriff umzuschalten und ehe wir uns versahen, gingen sie mit 3-4 Spielern ins Konterspiel. Die Jungtiger machten es den Gästen durch ungenaue Pässe und mangelnde Laufbereitschaft leicht, Bälle herauszuspielen und somit den Sieg zu sichern. Am Ende hatten unsere Kids noch einige Chancen auf der Hand, die leider nicht genutzt werden konnten. So endete die Partie 11:13, was im Moment enttäuschte, aber auch auf die nächsten Spiele hoffen lässt. Auf geht´s, weiter geht´.

Für die Südpfalz Tiger kämpften: Helen G., Marlon, Helena W., Nils, Carlotta, Elias, Felix, Torben, Johannes, Ole, Zoe und Skyler.

mE: Weite Anreise hat sich für mE1 gelohnt

Details

HSG TSG/FC-KL - Südpfalz Tiger mE1 18:20 (8:8)

Am letzten Samstag mussten die Jungs und Mädels der E1 in Kaiserslautern bei der heimischen Spielgemeinschaft antreten. Trotz der weitesten Anreise der Saison waren sie von Beginn an bei der Sache und führten schnell mit 4:1(8.). Die HSG TSG/1.FC Kaiserslautern kam aber besser ins Spiel und konnte zum 4:4 ausgleichen, ehe es dann mit wechselnder Führung bis zum 8:8 in die Pause ging.

Nach dem ersten Tor für die Südpfalztiger in der zweiten Hälfte, gaben sie diese Führung nicht mehr ab. Durch gutes Passspiel und geschickte Laufwege vorm Torwurf, setzten sie sich immer weiter von den Gastgebern ab. Beim Stand von 18:13 war der Sieg zum Greifen nah. Durch wieder einmal viele Paraden unseres Torwarts Luca, während des ganzen Spiels, kamen die Gegner nur noch bis zum 20:18 Endstand auf zwei Tore heran. Die Jungtiger konnten zum ersten Mal 2 Siege in Folge mit lautstarken “AUSWÄRTSSIEG, AUSWÄRTSSIEG“-Rufen feiern. Weiter so!!!

Es spielten: Luca, Jonas, Nico, Hannes, Max, Hannah, Asya, Anton, Luis, Nils, Torben und Marlon

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam