Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

mD: Klarer Sieg der mD1 durch gute Mannschaftsleistung

Details

Südpfalz Tiger mD1 – mJSG Dansenberg/Thaleischweiler 32:18 (15:11)

Das erste Heimspiel 2020 haben die Tiger der mD1 gewonnen. Durch ein schnelles Spiel und Ballgewinne gingen die Tiger schnell mit 4:1 in Führung in den ersten 5 Minuten. Das erste Tor warf Jonas. Danach ließen die mD1 Spieler etwas nach und die Dansenberger kamen wieder bis auf 1 Tor ran. Die Tiger rauften sich zusammen. Schöne Einzelaktionen wie durch Robin am Kreis oder Tilo, der immer Zug zum Tor hat, brachten wieder ein 4 Tore Vorsprung ein. Durch kluge Spielzüge und eine konsequente Abwehr der ganzen Mannschaft ging es mit 15:11 in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann mit einem gehaltenen Wurf durch Finn. Die Tiger waren hellwach und bekamen erst nach 3 Minuten einen Gegentreffer. Die Dansenberger hatten kaum eine Chance gegen die offensive Abwehr der Tiger. Es gab immer wieder Ballgewinne und die gute Mannschaftsleistung der Tiger ließ den Gegner verzweifeln. Nico wurde vorn gut von seinen Mitspielern in Szene gesetzt und warf somit die meisten Tore. Die Dansenberger konnten nur 7 Gegentreffer in der 2. Halbzeit im Tor der Tiger landen. Damit gewannen die Südpfalz Tiger mit 32:18.

Für die Südpfalz Tiger spielten: Finn (Tor), Hannes (2), Nico (12), Jerome , Bennet (1), Jeremy, Jonas (7), Tilo (7),Finn (1), Robin (2

mD: Niederlage der mD1 beim Spitzenspiel in Friesenheim

Details

TSG Friesenheim - Südpfalz Tiger mD1 32:26 (19:15)

Leider ohne Punkte kehrte die mD1 aus Friesenheim zurück. Im Spiel 2. gegen 3. entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, Friesenheim legte vor und die Südpfalz Tiger zogen nach. Doch bereits in der Anfangsphase zeigte sich, dass es schwer werden würde, die beiden starken Rückraumspieler des Gegners in den Griff zu bekommen. So kassierte man bereits nach 9 Minuten das 10. Gegentor und die Gastgeber konnten sich leicht absetzen (10:7). Allerdings zeigten auch die Südpfalz Tiger, dass sie die Punkte nicht kampflos herschenken wollten und glichen zum 12:12 aus (13. Minute). Doch weiterhin blieb die Abwehr das Problem in der ersten Spielhälfte, man zeigte sich oftmals zu harmlos und bekam keinen Zugriff. So konnten sich die Eulen wieder etwas absetzen und beim Stand von 19:15 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte wollte man vor allem in der Abwehr aggressiver zu Werke gehen und im Angriff weiterhin durch schnelles Spiel die Lücken suchen. Die Abwehr zeigte sich nun verbessert und auch Finn im Tor bekam nun den einen oder anderen Ball zu fassen. So konnten sich die Jungs von Rainer Faath Tor um Tor heran kämpfen, bis der Rückstand beim 25:24 nur noch ein Tor betrug (32. Minute). Doch nun zeigte sich, wie viel Kraft das ständige dem Rückstand hinterher rennen gegen die starken Gastgeber gekostet hatte. Die letzten Minuten des Spiels gehörten eindeutig Friesenheim und so konnten diese letztendlich das Spiel mit 32:26 für sich entscheiden. Trotzdem ein starke kämpferische Leistung gegen einen an diesem Tag zu starken Gegner. Trotz der ersten Niederlage nach zuvor acht Siegen in Folge bleiben die Tiger auf Platz drei der Tabelle.

Gespielt haben: Finn (Tor), Hannes, Nico (4), Glenn, Bennet, Jeremy (2), Jonas (8), Tilo (11), Finn (1) und Robin.

mD: Starke Abwehrleistung der mD1 beim Sieg in Schifferstadt

Details

HSG Dudenhofen/ Schifferstadt - Südpfalz Tiger mD1 13:28 (7:14)

Einen klaren Sieg konnte die mD1 am Wochenende in Schifferstadt gegen die HSG Dudenhofen/ Schifferstadt einfahren. Nur bis zur 10. Minute konnte das Heimteam die Begegnung ausgeglichen gestalten (5:6), ab dann stand die Abwehr der Südpfalz Tiger sehr gut, man unterstützte sich gegenseitig und konnte so den Gegner immer wieder vom eigenen Tor fernhalten. Wenn dann doch ein Spieler zum Torwurf kam, erledigte ein gut aufgelegter Finn im Tor mit tollen Paraden den Rest. So kamen die Gastgeber halbzeitübergreifend in den kommenden 20 Minuten nur zu zwei Toren. Beim Stand von 7:14 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Hälfte folgte ein 8:0-Lauf der Tiger und das Spiel war entschieden (7:22 in der 30. Minute). In den letzten Minuten und im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Jungs von Rainer Faath wieder etwas mehr zu und es kam zum Endstand von 13:28. Die Südpfalz Tiger zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung in Angriff und Abwehr, dies zeigt auch, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Mit dem 8. Sieg in Folge und nun 18:6 Punkten geht es am kommenden Wochenende zum Topspiel nach Friesenheim (19:5 Punkte), die einen Punkt vor unseren Jungs auf Platz zwei liegen. Hier gilt es Revanche zu nehmen für die 25:31 Niederlage im Hinspiel. Tabellenführer ist der TV Hochdorf, ebenfalls mit 19:5 Punkten. Mit einer weiteren Topleistung könnten auch in Friesenheim Punkte möglich sein.

Stark gespielt haben: Finn (Tor), Hannes (1), Janis (1), Nico (4), Bennet (1), Jeremy (1), Jonas (7), Tilo (10), Finn (1) und Robin (2).

mD: Derbysieg der mD1 in Offenbach

Details

TV Offenbach - Südpfalz Tiger mD1 31:39 (16:16)

Mit zwei Punkten im Gepäck kehrte die mD1 aus Offenbach zurück. Vor dem Spiel lagen beide Mannschaften punktgleich auf den Plätzen drei und vier der Tabelle und diese Ausgeglichenheit zeigte sich auch in der Anfangsphase des Spiels. So wechselte die Führung mehrfach hin und her, doch kein Team schaffte es, sich entscheidend abzusetzen. Dem 1:3 durch Tilo (3. Minute) setzten die Offenbacher das 4:3 (5. Minute) entgegen, auf das 6:8 durch Jonas (9. Minute) folgte das 9:9 (11. Minute). Über einen kleinen Rückstand (14:12, 16. Minute) kämpften sich die Tiger zurück und Robin und Tilo glichen zum 16:16 Halbzeitstand aus.

Auch in der 2. Hälfte blieb das Spiel zunächst umkämpft, aber die Jungs von Rainer Faath überzeugten nun durch mehr Tempo und Zielstrebigkeit im Angriffsspiel. Nico erzielte das 18:20 (23. Minute) und das 25:28 (31. Minute) und auch Finn im Tor bekam mehr Bälle zu fassen. Nun begann die stärkste Phase der Jungtiger, die auch gegen Ende nicht müde wurden und das Tempo hoch hielten. Eine 5-Tore-Serie brachte das 26:33 (34. Minute) und der letzte Widerstand war gebrochen. Vor allem durch die starke 2. Hälfte ging der 31:39-Sieg am Ende völlig verdient an die Südpfalz Tiger und die Jungs konnten sich von den mitgereisten Zuschauern feiern lassen. Eine tolle Mannschaftsleistung!

Verdient gewonnen haben: Finn (Tor), Hannes, Janis (1), Nico (10), Glenn (2), Jerômé, Jeremy, Elias, Jonas (10), Tilo (14) und Robin (2).

mD: Sieg der mD1 gegen Spitzenreiter

Details

Südpfalz Tiger mD1 – TV Hochdorf 22:17 (9:8)

 

 

Am vergangenen Wochenende war der Tabellenführer aus Hochdorf zu Gast bei den Tigern zum ersten Spiel der Rückrunde. Das Hinspiel ging mit 21:26 verloren, allerdings spielten unsere Jungs da ersatzgeschwächt. Im Rückspiel nun wollte man den noch ungeschlagenen Tabellenführer möglichst lange ärgern. So begannen die Jungtiger auch konzentriert im Angriff und in der Abwehr und Tilo und Robin erzielten die ersten beiden Tore des Spiels. In der Folgezeit wechselte die Führung ständig hin und her, allerdings stand die Abwehr gut und auch Finn im Tor war sehr gut aufgelegt und entschärfte einige Bälle. Der Halbzeitstand von 9:8 zeigt, wie gut beide Abwehrreihen standen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Hochdorfer mit neuem Elan aus der Kabine und legten direkt mit drei Toren in Folge vor, nachdem im Angriff der Ball mehrmals unnötig hergegeben wurde. Nun war zu befürchten, dass der Tabellenführer ins Rollen kommen würde. Allerdings konzentrierten sich die Jungs von Rainer Faath wieder auf ihre Stärken und nun begann die stärkste Phase der Jungtiger. Die Abwehr ließ kaum noch etwas zu und wenn doch ein Ball auf das Tor kam, war Finn da. Im Angriff fand immer wieder Tilo die Lücken in der gegnerischen Abwehr oder sah den freien Mitspieler. Mit einem 10:2-Lauf konnte sich die D-Jugend auf 19:13 absetzen. Auch in der Schlussphase wurde ohne Hektik konzentriert weitergespielt und Hochdorf konnte auf Abstand gehalten werden. Am Ende stand ein verdienter 22:17 Sieg und somit die erste Niederlage für den Spitzenreiter. Die Jungs der mD konnten sich zu Recht feiern lassen. Durch den sechsten Sieg in Folge kletterten die Tiger nun auf den dritten Rang, drei Punkte hinter den punktgleichen Friesenheim und Hochdorf, und beenden damit das Jahr 2019 sehr erfolgreich.

Toll gespielt haben: Finn (Tor), Hannes (1), Janis, Nico (5), Glenn, Bennet (1), Jeremy, Elias, Jonas (4), Tilo (9) und Robin (2).

 

mD: Letztes Spiel der mD1 erfolgreich gemeistert

Details

TuS Heiligenstein – Südpfalz Tiger mD1 20:32 (8:16) 

Die jungen Tiger beendeten mit einem Sieg die Vorrunde in der Pfalzliga. 
Das letzte Spiel der Vorrunde der mD1 fing erst um 18:30 Uhr in der Rhein Pfalz Halle an, aber die Tiger waren hellwach. 
Jonas machte das erste Tor des Spieles und es  begann so einen Torlauf für die Tiger. Nach bereits 10 Minuten stand es schon 10:3 für die jungen Tiger. Nicht nur der Angriff funktionierte gut, sondern auch die konsequente Abwehr. Robin erhielt daher die erste Gelbe Karte des Spiels. Die Tiger suchten immer wieder den schnellen Abschluss, leider kamen die langen Bälle nicht an und so gab es ein kleines Tief. Ebenso mussten die Tiger einiges einstecken. Die Abwehr von Heiligstein war hart und es wurde nicht alles geahndet. So musste der ein oder andere Tiger einen Eisbeutel auf der Bank benutzen. Der einzige 7m von Heiligenstein parierte Finn, wie auch einige Bälle in der ersten Halbzeit. Die mD1 ging mit 8 Toren Vorsprung in die Pause. 

Die 2. Halbzeit fing mit einem 7m für die Tiger an. Nico verwandelte ihn. Es ging munter weiter auf beiden Seiten. Einige vergebenen Torchancen hielten die Tiger aber nicht auf. Die Stimmung in der Halle, bei den Zuschauern und Trainer war jedoch hitzig. Es gab einige strittige Zehnen im Spiel. Ob daher die Anzeige in der Halle 2 Mal ausfiel, weiß keiner. Nach kurzer Unterbrechung und ohne Anzeige ging es weiter. Diese Bedingungen lies die Tiger aber kalt. Sie spielten bis zum Schluss als Mannschaft und jeder konnte nochmals zum Sieg beitragen. Auch wenn es zum Ende nicht mehr so glatt lief. Trotz allem gewannen die jungen Südpfalz Tiger mit 12 Toren Unterschied. Das letzte Tor der Vorrunde warf Jeremy, durch eine 7m.  

Für die Südpfalz Tiger spielten: Finn (Tor), Hannes (2), Janis (2), Nico (5), Glenn, Jerome (1); Bennet (2); Jeremy (2), Elias, Jonas (6), Tilo (12), Robin


 

mD: Start-Ziel Sieg der mD1 im Derby gegen Wörth

Details

Südpfalz Tiger mD1 – TV 03 Wörth 45:29 (22:16)

Die mD1 ging mit dem ersten Tor durch Tilo in Führung. In den ersten 5 Minuten ging es offen hin und her. Die Südpfalz Tiger taten sich aber schwer gegen die Abwehr der Wörther. Deshalb nahm Trainer Rainer die Auszeit. Er fand die passenden Worte und gab den Tigern die richtige Taktik mit. Jetzt lief es schneller im Spiel und die Tiger konnten sich mit 5 Tore absetzen. Die Abwehr der Wörther wurde gut ausgespielt und die eigene Abwehr der Tiger stand stabil. Durch ein sehenswertes „Rückhandtor“ von Tilo im fallen und einer überzeugenden Torwartleistung von Finn, ging es in die Halbzeitpause mit einer Führung von 6 Toren.

Das erste Tor in der 2. Halbzeit warf wieder Tilo. Die Tiger kämpften weiter und konnten sich immer deutlicher absetzen. Dank Jonas mit 14 Tore und Tilo mit 12 Tore sowie den 2 verworfenen 7m der Wörther. Durch klar ausgespielte Konter, Durchsetzungskraft im Angriff und eine starke Mannschaftsleistung haben die mD1 einen souveränen Sieg mit 16 Toren unterschied herausgespielt.

Für die Südpfalz Tiger spielten: Finn (Tor), Hannes (2), Janis (2), Nico (4), Glenn (3), Jeremy (4), Elias (1), Jonas (14), Tilo (12), Robin (3)

 

mD: Dritter Sieg in Folge für mD1

Details

Südpfalz Tiger mD1 - HSG Eckbachtal 33:18 (17:7)

Einen klaren Sieg feierten die Jungs der mD1 in der Pfalzliga gegen die HSG Eckbachtal. Von Beginn an ließen die Tiger keinen Zweifel daran, wer das Spiel gewinnen würde. Über 3:0 und 10:3 konnten sich die Jungs von Rainer Faath Tor um Tor absetzen. Bereits zur Halbzeit betrug der Vorsprung 10 Tore (17:7).

Auch in der zweiten Hälfte blieb man weiter konzentriert und schaffte es, die Punkte locker in der eigenen Halle zu behalten. Über die Spielstände von 24:10 und 30:13 endete das Spiel schließlich 33:18. Mit dem dritten Sieg in Folge klettern die Jungs von Rainer Faath auf Platz 4 in der Tabelle, obwohl noch immer in jedem Spiel mindestens ein Spieler verletzungsbedingt pausieren musste. Im nächsten Spiel wartet der Tabellennachbar aus Wörth auf die Jungtiger.

Gespielt haben: Finn (Tor), Hannes, Janis, Nico, Jerome, Bennet, Jeremy, Elias, Jonas, Tilo und Robin.

mD: Konzentrierte Leistung bringt 2. Saisonsieg für mD1

Details

mJSG Dansenberg/Thaleischweiler – Südpfalz Tiger mD1 22:28 (10:13)

Am Wochenende mussten die Jungs der mD1 in Dansenberg antreten. Gegner war die mJSG Dansenberg/Thaleischweiler, die mit einem Punkt vor den Tigern stand. Trotz der langen Anfahrt waren die Jungs dieses Mal von Anfang an hellwach. Sie gingen direkt in Führung und mussten beim 1:1 auch zum einzigen Mal den Ausgleich hinnehmen. Anschließend gelang es mit konzentrierter Abwehrarbeit und guten Tempospiel im Angriff sich Stück für Stück abzusetzen. Über die Spielstände 4:6 und 6:10 kam es zu dem Halbzeitstand von 10:13.

Ein verdienter Vorsprung, der allerdings noch keinen Anlass bot, einen Gang zurück zu schalten. So nahmen sich die Jungs in der Pause vor, sich weiterhin abzusetzen, um den Gegner nicht mehr am Sieg schnuppern zu lassen. Bis zum 17:20 war die zweite Halbzeit ausgeglichen, dann gelang es den Tigern mit einem Lauf auf 17:24 sich entscheidend abzusetzen. Immer wieder fanden vor allem Jonas und Tilo (zusammen 25 Tore) die Lücken in der gegnerischen Abwehr und hinten stand man weiterhin konzentriert. So stand am Ende ein 22:28-Sieg, der allerdings auch hätte höher ausfallen können, hätten die Tigern nicht allzu oft zu genau gezielt und den Pfosten getroffen. Mit diesem Sieg ist die mD1 endgültig im Mittelfeld der Tabelle angekommen. Gut gespielt haben: Finn (Tor), Hannes, Janis, Glenn, Jerome, Bennet, Jeremy, Jonas, Tilo und Robin.

mD: Niederlage am Ende das eine oder andere Tor zu hoch

Details

Südpfalz Tiger mD1 – Friesenheim 25:31 (14:14)

Am Wochenende mussten die Jungs der mD1 gegen Friesenheim antreten. Zu Beginn waren sie allerdings noch nicht richtig wach. So musste Trainer Rainer Faath bereits nach vier Minuten beim Stand von 2:6 eine Auszeit nehmen. Nun zeigten sie sich bereit, das Spiel gegen den starken Gegner anzunehmen und konnten das Spiel über die Zwischenstände 6:10 und 10:13 zunächst ausgeglichen gestalten und bis zur Pause sogar ausgleichen (14:14). Auch nach der Pause blieb das Spiel umkämpft und bis zum 22:22 elf Minuten vor dem Ende konnte sich bei wechselnder Führung keine Mannschaft absetzen. Dann allerdings vergaben unsere Jungs mehrere klare Chancen während Friesenheim seine Bälle eiskalt verwandelte. So gerieten wir mit 23:29 in Rückstand und nun fehlte die Kraft, um noch einmal zurück zu kommen. Die 25:31 Niederlage fiel allerdings am Ende um das eine oder andere Tor zu hoch aus. Nach dem schweren Saisonstart mit Spielen nur gegen Mannschaften der ersten Tabellenhälfte und einigen verletzungsbedingten Ausfällen steht die Mannschaft von Rainer Faath trotz guter Leistungen mit 2:6 Punkten aktuell auf dem 8. Platz der Tabelle. Allerdings sollte es mit diesen Leistungen in den kommenden Wochen möglich sein, sich ins Mittelfeld vor zu arbeiten.

Gut gespielt haben: Finn (Tor), Hannes, Janis, Glenn, Bennet, Jeremy, Elias, Jonas, Tilo und Robin

mD: Erster Sieg für mD1

Details

Südpfalz Tiger mD1 - HSG Dudenhofen/Schifferstadt 25:24 (11:11)

Nach einem tollen Kampf konnten unsere Jungs den ersten Saisonsieg feiern. In einem Spiel, in dem die Führung häufig wechselte und das ständig eng und umkämpft war, hatten am Ende die Tiger die Nase vorn.

Gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt legten unsere Jungs zwar in der ersten Hälfte immer wieder vor, konnten sich allerdings nicht absetzen. So ging es mit einem 11:11 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es genau umgekehrt. Immer wieder mussten wir einem Rückstand hinterher laufen, konnten aber bis zum 19:19 auch immer wieder ausgleichen. Anschließend gelang es uns durch drei Tore in Folge zumindest einen kleinen Vorsprung herauszuholen (22:19), der allerdings durch Unkonzentriertheiten direkt wieder abgegeben werden musste (23:24). Nun nahm Rainer Faath seine Auszeit und stellte seine Jungs noch einmal für die letzten Minuten ein. Und tatsächlich gelang es noch einmal, das Spiel zu drehen und mit 25:24 zu gewinnen. Am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg.

Toll gekämpft haben: Finn Scherthan (Tor), Hannes Jakob, Janis Benra, Finn Stefani, Bennet Herres, Jeremy Helm, Elias Gaab, Jonas Ohmer, Tilo Müller und Robin Wagner.

mD: Mit einem Tor Führung in die 2.Halbzeit

Details

Südpfalz Tiger mD1 - TV Offenbach 20:28 (12:11)

Die mD1 ging am Sonntag noch gestärkt aus der letzten Begegnung in das Heimspiel in Kuhardt gegen den TVO. Auch hier ging es munter los. Das erste Tor ging an den TVO. Bis zur 10. Minute mussten die Tiger einem Rückstand hinterherrennen. Durch 1 Tor von Hannes und 1 Tor von Tilo gingen die Tiger wieder in Führung. Dies blieb auch so und das letzte Tor in Halbzeit 1 erzielte Janis, zum 12:11.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit hat der TVO einen 7m sicher verwandelt. Die ersten 5 Minuten hielten die Tiger mit, danach verließ die mD1 das Glück. Mit einer guten Torwartleistung beim TVO wollten die Bälle nicht mehr ins Tor. Da bissen sich die Tiger etwas die Zähne aus. Die daraus schnell ausgeführten Konter des TVO ließen die mD1 in einen 4-Tore-Rückstand geraten. Dies holten die Tiger auch nicht mehr auf, trotz der klaren Worte und Anweisungen durch den Trainer in der Auszeit. Beide Halbzeiten waren geprägt von Fehlpässen und fehlender Ballsicherheit auf beiden Seiten. Am Ende hatte der TVO mehr Sicherheit im Spiel und mehr Zug zum Tor. Die mD1 verlor das Spiel mit 20:28 -  trotz der 13 Toren von Tilo.

Für die Südpfalz Tiger spielten: Finn (Tor), Hannes (3), Janis (1), Glenn, Jerome, Bennet, Jeremy (2), Elias, Tilo (13), Robin (1)

mD: mD3 schlägt sich tapfer

Details

Südpfalz Tiger mD3 - mDESG Kandel/Hagenbach 25:27 (10:10)


 

mD: Super Kampfgeist der mD1 beim Auftaktspiel in die neue Saison

Details

TV Hochdorf - Südpfalz Tiger 26:21 (13:9)

Am Sonntag stand das erste Spiel der neuen Saison auf dem Terminplan und gleich ein top Gegner. Die mD1 waren zu Gast bei TV Hochdorf. Alle waren etwas nervös vorm ersten Spiel der Saison. Es ging gleich schnell los in der ersten Halbzeit. Durch tolle Spielzüge schafften es die Jungs, immer wieder auszugleichen. Nach einer kurzen schwachen Phase lag die Mannschaft mit 5 Toren hinten. Die Hochdorfer Abwehr war hart aber bezwingbar. Tilo bekam von seinen Mitspielern immer wieder gute Pässe vorm Tor, die er souverän verwandelte.

2 verworfenen 7m und einen Rückstand zur Halbzeit hielten die jungen Tiger nicht davon ab, wieder voll durchzustarten in die 2 Halbzeit. Das erste Tor warf Tilo. Die Abwehrleistung der Tiger war ebenfalls gut. Ein „zeitlupen“ Tor mit viel Akrobatik zeigte Glenn. Die Tiger kämpften weiter gemeinsam und kamen auf 2 Tore ran. Durch Tilo mit 15 Toren und Finn mit einer guten Torwartleistung. Aber der Kampf wurde nicht belohnt und die mD1 verloren das Auftaktspiel.

Für die Südpfalztiger spielten und trafen: Tilo (15), Nico (3), Glenn (2), Robin (1), Finn (Tor), Bennet, Janis, Hannes, Nico, Glenn, Jeremy, Elias, Tilo, Robin

mD: Bei Turnieren mit Spaß und Erfolg

Details

An den letzten beiden Wochenenden nahmen jeweils zwei mD-Jugend Mannschaften der Südpfalz Tiger an Turnieren im Freien teil.

Zunächst stand das Beach-Turnier in Heiligenstein an. Gespielt wurde in zwei Vierer-Gruppen, wobei beim Beachhandball beide Halbzeiten eines Spiels getrennt gewertet werden. Die D1 konnte dabei ungefährdet den Gruppensieg erreichen ohne eine Halbzeit abgegeben zu haben. Auch im Halbfinale und schließlich im Finale waren unsere Tiger die klar bessere Mannschaft und errangen somit verdient den Turniersieg. Im ganzen Turnier wurden sämtliche Halbzeiten gewonnen. Die D2 wurde 7.



Beim Rasenturnier in Neuhofen waren insgesamt 13 Mannschaften in drei Gruppen am Start. Auch hier flog die D1 geradezu durch ihre Gruppe und schloss die Vorrunde nach drei Spielen mit drei Siegen und einem Torverhältnis von + 53 als Gruppenerster ab. Im Halbfinale wartete nun die Mannschaft von Mundenheim/Rheingönnheim 1. Auch hier zeigten die Jungs eine sehr gute Leistung und konnten das Spiel mit 17:7 für sich entscheiden. Im Finale traf man nun auf Friesenheim, die mit ähnlich überlegenen Ergebnissen ins das Endspiel eingezogen waren. In einem sehr guten Handballspiel liefen wir allerdings von Beginn an einem Rückstand hinterher. Trotz großem Kampf bis zum Ende reichte bei den heißen Temperaturen die Kraft nicht mehr um den starken Friesenheimern noch einmal gefährlich werden zu können.  So musste man sich mit 12:15 geschlagen geben und erreichte somit den 2. Platz. Die D2 wurde 11.

Alles in allem hatten die Jungs großen Spaß und waren an den beiden Wochenenden sehr erfolgreich.

mD: Ungeschlagen in schwerer Gruppe für die Pfalzliga qualifiziert

Details

Am vergangenen Wochenende stand für die männliche D-Jugend die Qualifikation zur Pfalzliga an. Unsere Tiger hatten mit der TSG Friesenheim, der HSG Landau/Land, dem TV Offenbach und der mJ Dansenberg/Thaleischweiler eine richtig schwere Gruppe erwischt. Ziel war, auf einen der ersten drei Plätze zu kommen, die die direkte Qualifikation zur Pfalzliga bedeuteten. Wie schwer das werden würde, zeigte sich direkt im ersten Spiel. Gegen Friesenheim liefen wir in einem sehr guten Handballspiel fast durchgehend einem Rückstand hinterher, ließen allerdings nie den Kopf hängen und kämpften bis zum Schluss um jedes Tor. So stand am Ende ein 23:23. Dass auch das zweite Spiel zwischen Offenbach und Dansenberg unentschieden endete zeigt, wie eng die Mannschaften beieinander lagen. Im zweiten Spiel trafen wir auf die HSG Landau/Land. Hier zeigte sich, wie viel Kraft das erste Spiel gekostet hatte. Man hatte zwar den Gegner weitestgehend im Griff, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Am Ende gab es einen 14:10-Sieg und man ging punktgleich mit Offenbach und Dansenberg in den zweiten Tag.

Im ersten Spiel des zweiten Tages war der Nachbar aus Offenbach unser Gegner. Auch hier zeigten unsere Tiger eine sehr konzentrierte Leistung und konnten sich in der zweiten Halbzeit Stück für Stück absetzen. Der 26:19-Sieg bedeutete gleichzeitig die vorzeitige Qualifikation, da nun klar war, dass wir nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden konnten. So konnten sich im letzten Spiel auch die Spieler zeigen, die zuvor nur kürzere Einsatzzeiten hatten. Nun zeigte sich die Qualität, die in dem Kader steckt, denn auch dieses Spiel konnte mit 16:14 gewonnen werden. Dadurch qualifizierte sich unsere D-Jugend als Erster letztendlich ungefährdet für die Pfalzliga und hat im kommenden Jahr die Möglichkeit sich mit den besten Mannschaften der Pfalz auf höchstem Niveau zu messen.

Klasse gespielt haben: Finn Scherthan (Tor), Hannes Jakob, Nico Faath, Glenn Becht, Jerome Wahl, Janis Benra, Jeremy Helm, Elias Gaab, Jonas Ohmer, Tilo Müller und Robin Wagner.

mD: Qualifikation 2019/2020

Details

mD-Jugend-Qualifikation

(Stichtag: 01.01.2007)

JPLmD

Meldungen:

mJSG Dansenberg/Thaleischweiler, HSG Dudenhofen/Schifferstadt, HSG Eckbachtal, TSG Friesenheim, TSG Haßloch, TuS Heiligenstein, TV Hochdorf, HSG TSG/1.FC Kaiserslautern, TV Kirrweiler, HSG Landau/Land,  JSG Mundenheim/Rheingönheim, HSG Mutterstadt/Ruchheim, TV Offenbach, SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam, HSG Trifels, TV 03 Wörth

JVLmD

Meldungen:

TSG Friesenheim 2, TSV Speyer
 

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam