Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

TuS Elm- Sprengen - mA Jugend 25:39 (8:18)

Details

Am letzten Samstag gastierten unsere Südpfalztiger in der RPS-Oberliga bei der TuS Elm-Sprengen. Die Zeichen standen gut, meldete sich Johannes Horn in der Trainingswoche wieder nach Verletzung zurück. Trotz zwei Stunden Busfahrt trat unsere A-Jugend sehr konzentriert auf und zeigte von Beginn an die richtige Einstellung. Über 0:4 (5.min), 2:10 (16.min) und 4:15 (21.min) konnte das Spiel zur Halbzeit schon entschieden werden. Sehr erfreulich war, dass die Spieler zu keiner Zeit nachließen und jeder Spieler seine Spielzeiten sammeln konnte.

In der Zweiten Halbzeit ließen die Tiger dann vor allem in der Abwehr etwas nach, aber es zeigte sich dennoch ein ähnliches Bild. Und so konnte Marc Messemer in der 50. Minute das umjubelte 17: 30 erzielen.

Leider wurde das Spiel in den letzten 10 Minuten etwas chaotischer. Mehrere Disqualifikationen und Zeitstrafen folgten. Unsere Tiger probierten sich aber von der Hektik nicht anstecken zu lassen und das Spiel sportlich fair zu Ende zu bringen. Dies gelang dann auch mit einem letztlich durchweg verdienten 25:39 Auswärtssieg.

 Nach einer kleineren Durststrecke mit vielen fehlenden Spielern war dieses Spiel ein guter Abschluss des Jahres. Nach einer zweiwöchigen Zwangspause werden dann im Januar weitere Spieler zurück zur Mannschaft stoßen. Gleich zum Jahresbeginn, am 09.01, soll das Punktesammeln Zuhause gegen die Sportfreunde aus Budenheim fortgesetzt werden.

 Es spielten: Max Mürrle (Tor), Nils Scherthan (7), Joel Gotschling (6), Max Butz (6), Simon Jäger (5), Johannes Horn (4), Marc Messemer (3), Maurice Wahl (2), Jonas Drumm (2), Leon Dudenhöffer (2). Phil Messemer (2), Kevin Ziehl

JSG Hunsrück - Südpfalz Tiger: 28:34 (13:14)

Details

Am vergangenen Samstag stand für unsere Jungs zunächst eine zweistündige Busfahrt zur JSG Hunsrück an. Neben Spielmacher Jonas Job, musste auch auf Joshua Bloch und Noah Drumm verzichtet werden. Zudem gingen die Leistungsträger Johannes Horn und Joel Gotschling stark angeschlagen in die Partie. Da aber auch beim Gastgeber der ein oder andere Leistungsträger nicht 100% fit war, sahen die Zuschauer lange Zeit eine Partie auf Augenhöhe.

Unsere A-Jugend startete gut in die Partie und zog zunächst mit 1:5 davon. Und das trotzt einiger technischer Fehler und Paraden des starken Heimkeepers. Hunsrück konnte anschließend wieder aufschließen, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Durch die dünne Personaldecke im Rückraum musste viel improvisiert werden, so dass es in Halbzeit 1 nie gelang sich entscheidend abzusetzen (Halbzeitstand 13:14).

In der zweiten Halbzeit erwischten wir einen ähnlichen Start wie in der ersten Hälfte. Die Jungs erhöhten den Einsatz. Wie in Halbzeit 1 gelang ein 1:5 Lauf zum 14:19. Dieses Mal kamen die Gastgeber auch nicht mehr näher als 3 Tore heran. Auch wenn die Partie nicht immer hochklassig war, hat die Mannschaft eine sehr kämpferische Leistung gezeigt. Mussten doch, vor allem im Rückraum, einige der Spieler bis zu 60 Minuten durchspielen. Am Ende standen zwei verdiente Punkte zu buche, welche die lange Heimfahrt sehr angenehm gestalteten.

Am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel an. Gegen die Gäste aus Sobernheim möchte die A-Jugend dann auch ihre ersten Heimpunkte einfahren.

 

Es spielten:

Lars Kirchgessner, Max Mürrle (beide Tor), Nils Scherthan (11), Leon Dudenhöffer (7), Simon Jäger (4), Max Butz, Maurice Wahl (je 3), Johannes Horn (2), Marc Messemer, Justin Kehl, Joel Gotschling, Jonas Drumm (je 1), Kevin Ziehl, Phil Messemer

mA: Vorschau: mJA vor Oberliga Qualifikation in KL- Dansenberg

Details

Nach langen Ungewissheiten, wie es mit dem Thema „Oberliga Qualifikation“ weiter geht, gastiert die männliche A-Jugend der Südpfalz Tiger nun am kommenden Samstag beim TUS KL- Dansenberg. Vieles hing lange von den zwei Top Teams Hochdorf und Friesenheim ab, die ihre Bundesliga Qualifikation letztlich leider beide nicht geschafft haben. Daher geht es am kommenden Samstag in nur einem Spiel um die ganze Saison.

60 Minuten werden hier entscheiden ob die kommende Runde erneut in der Jugend-Oberliga oder eben in der Pfalzliga gespielt wird. Für die Südpfalz Tiger ist diese Hürde eine besondere Herausforderung. In die Partie wird man nicht als Favorit gehen, und Spiele in Kaiserslautern waren noch nie einfach. Die A-Jugend des TUS KL-Dansenberg ist nicht umsonst hinter Hochdorf und Friesenheim auf dem Setzlistenplatz 3 gesetzt. Aber unsere A-Jugend (Setzlistenplatz 4) ist nicht chancenlos, und das weiß sie auch. Im Sommer hatte man als Team das klare Ziel Oberliga festgelegt. Kein einziger Spieler hatte sich ein anderes Ziel gewünscht. Trotz Corona Pause haben sich alle Spieler allein und teilweise nach Vorgaben fit gehalten, seit zwei Monaten trainiert man wieder als Team. Alles wurde dem gemeinsamen Ziel untergeordnet. Alle Spieler freuen sich auf das bevorstehende Kräftemessen.

Eine sehr lange Vorbereitung neigt sich jetzt dem Ende zu. Die Südpfalz Tiger hoffen drauf, dass dieses Ende ein verdientes Happy End wird.

Gespielt wird am kommenden Samstag, dem 19.09.2020, in der Sporthalle Dansenberg (Layenberger Sporthalle). Anpfiff ist um 18:30.

Der TUS KL-Dansenberg hat den Südpfalztigern ein kleines Kartenkontingent zugesichert. Ein Dank herfür. Eltern, andere Angehörige sowie enge Freunde (soweit das Kontingent reicht) können sich bei den betroffenen Spielern melden. Die Anfragen werden dann weitergeleitet.

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam