Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

H2: Verdiente Niederlage nach schwachem Spiel

Details

Südpfalz Tiger Herren 2 – TuS KL-Dansenberg 3 33:35 (15:16)

Eine sehr enttäuschende Vorstellung zeigten die Herren 2 gegen den Tabellennachbarn aus Dansenberg. Dabei starteten sie zunächst gut ins Spiel und lagen nach 10 Minuten mit 7:2 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit glaubten die Südpfalztiger, dass das Spiel ein Selbstläufer sei und  ließen die Gäste auf 9:6 herankommen. Im Angriff mangelte es jetzt bei den Hausherren an Bewegung, und auch in der Abwehr fehlte die letzte Konsequenz. Die Gäste nutzten unsere lethargische Spielweise und glichen in der 21. Minute zum 10:10 aus. Durch eine 3-er-Serie von Luca Dudenhöffer, Denis Steimer und Christian Hillenbrand konnten wir uns nochmal etwas absetzen (13:10), gaben dann aber die Führung kurz vor der Halbzeitpause ab.

Matthias Scheick und Luca Faath konnten anfangs der zweiten Halbzeit noch einmal die Führung zurückerobern (35. Minute 19:18), aber wieder schlich sich in unserem Spiel der Schlendrian ein. Unser mangelndes Rückzugsverhalten nutzten die Gäste zu schnellen Kontern, und schon fünf Minuten später stand das 20:23 an der Anzeigetafel. Immer noch ging kein Ruck durch die Mannschaft der Südpfalztiger, das Spiel plätscherte emotionslos vor sich hin. Bis zur 51. Minute war Dansenberg auf sechs Tore davongezogen (25:31). In der folgenden Auszeit versuchte Trainer Patrik Sefrin, die Mannschaft aufzurütteln. Matthias Scheick und Christian Müller verkürzten auf 28:31 (54. Minute), und machten noch einmal Hoffnung. Es gelang den Tigern aber nicht mehr, das Spiel zu drehen. Luca Dudenhöffer mit seinem achten Treffer und Lucas Benz konnten noch Ergebniskorrektur betreiben, aber trotz doppelter Überzahl in den letzten 90 Sekunden gingen die Südpfalztiger als Verlierer vom Platz.

Mit der gezeigten Einstellung kann kein Spiel gewonnen werden. Am kommenden Sonntag haben die Herren 2 gegen den Tabellenletzten Dahn die Möglichkeit, wieder Boden gut zu machen. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Rheinberghalle in Kuhardt.

Gespielt haben: Luca Dudenhöffer (8/1), Julian Hesse (7/2), Matthias Scheick (4), Christian Müller (3), Kevin Kassab (3), Luca Faath (3), Christian Hillenbrand (2), Lucas Benz (2), Denis Steimer (1), Dennis Kropf, Jonas Hilzendegen (n.e.), Joel Götz und Kevin Bentz im Tor

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam