Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

TSG Haßloch 2 - Herren 2 37:23 (14:11)

Details

Am Sonntag empfing uns, die nach Umbruch stark verjüngte Haßlocher 2. Mannschaft.

Die Vorzeichen auf unserer Seite standen nicht gerade gut. Trainer Hilzendegen hatte nur 3 etatmäßige Rückraumspielern, von den Leon Dudenhöffer bereits 60min A-Jugend gespielt hat, zur Verfügung. Zusätzlich half noch Denis Steimer aus, damit die Außen- und Kreispositionen wenigstens doppelt besetzt waren.

Zu Beginn konnte unsere Mannschaft mit den Gastgebern gut mithalten und das Spiel offen gestalten (13. Min 6:6). Ein kurzer 3 Tore Lauf der Gastgeber versuchte Trainer Hilzendegen, mit einer Auszeit in der 18 Minute, zu unterbrechen. Dies fruchtete nicht gleich und Haßloch konnte die Führung auf 12:7 ausbauen (22. Min). Doch die Tiger gaben nicht auf und kämpften sich durch schöne Tore von Gebhardt und Benz wieder auf 2 Tore zum 13:11 ran. 30 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nahm der Gästetrainer Gerd Schalter seine Auszeit, um einen letzten Angriff vorzubereiten. Dieser fruchtete leider sehr schnell in einem Torerfolg, aber die Südpfalz Tiger könnten Ihrerseits nicht mehr nachlegen. Somit ging es beim 14:11 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit drückte Haßloch noch mehr aufs Tempo und erwischte einen Blitzstart. Innerhalb von 6 Minuten konnten die Gastgeber die Führung auf 19:12 ausbauen. In der 38. Spielminute kam es dann zu einer 20 minutigen Spielunterbrechung, auf Grund einer Hüftverletzung eines Haßlocher Spielers. Der Spieler konnte auch mit Hilfe seiner Mitspieler nicht mehr auf Stehen und musste vom Rettungswagen abtransportiert werden. Gute Besserung auch nochmals an dieser Stelle für den Haßlocher Spieler.

Nach einer kurzen Aufwärmphase wurde das Spiel wieder gestartet. Jetzt zeigten sich langsam die konditionellen Probleme unserer Mannschaft. Zusätzlich mussten wir auf Fabian Als verzichten (3x 2min) und waren somit auch in der Abwehr zusätzlich geschwächt. Haßloch konnten den Vorsprung bis zur 50. Min auf 29:16 ausbauen. Nach einer Auszeit besinnten sich die Tiger nochmals auf das Handball spielen und versuchten schlimmeres zu verhindern. In den letzten 10 Minuten zeigte die Mannschaft dann noch einige schöne Aktionen, musste sich aber mit 37:23 geschlagen geben.

 

Gespielt haben: Heid, Zwißler (beide Tor), Lanfermann J (2), Dudenhöffer (3), Hesse (2/2), Benz (8/1), Butz, Gebhardt (3), Alfs, Kunz (3), Steimer (2), Hilzendegen

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam